we.-st A RT                                         stumper-werner.de 
     "
ein Leben für die Kunst"
 

 

Ausstellung 2013 

 Werner Stumper    

in Zeven

 

 

Eingang Königin Christinen  Haus Zeven we.-st ART

Königin-Christinen-Haus in Zeven

 

 

vom 03.03.2013 - 26.05.2013

in der Städtischen Galerie im

Königin-Christinen-Haus

Lindenstraße 11

 

 

Das Lebenswerk meines Vaters wurde bei dieser Ausstellung durch ein buntes Potpourri seiner Arbeiten  dokumentiert.
Es hätte keinen passenderen Rahmen für dieses Ereignis geben können als das Königin-Christinen-Haus in Zeven.

 

 

Königin-Christinen-Haus Eingangsbereich

Königin-Christinen-Haus Zeven Eingangsbereich

 

 

 

Wie kam diese Ausstellung zu stande?

 

Im Sommer 2010 rief ich Herrn Roosing. Kunstkurator  der Heimatstadt meines Vaters, Zeven, an um ihm eine Kunstschenkung anzubieten.

Zu meinem Erstaunen wurde mit Hilfe und tatkräftiger Unterstützung Herrn Roosings und der Kunstkommission der Stadt Zeven, aus meiner Schenkungsanfrage eine große Kunstausstellung.

 


 


 

Werner Stumper we.-st ART

Begrüßung durch Herrn J. J. Roosing vor dem Königin-Christinen-Haus in Zeven

 

 

Am 9. Mai 2013 bin ich nach Zeven gefahren um die Ausstellung und ihren Flair hautnah erleben zu können.

Nach 780 Kilometern wurden wir von Herrn Roosing aufs herzlichste begrüßt und erhielten eine unvergessliche Führung durch die Ausstellung.

 

Diese Ausstellung mit Werken meines Vaters gewährte den Besuchern einen Einblick in sein künstlerisches Schaffen.
Ganz frühe Arbeiten, aber auch Spätwerke, geben seine Stimmungen, seine Gedanken und seine Träume in mehr als 60 Kunstwerken (Linoldrucke, Federzeichnungen, Monotypien, Schuhkartonbilder sowie 5 Ölbilder) wieder.

 

das Königin-Christinen-Haus


 

Für diese einmalige Möglichkeit in einem so wunderbaren Rahmen die Werke meines Vaters einem Publikum zugänglich  machen zu können  möchte ich mich bei der Stadt Zeven, sowie bei allen Beteiligten, die dieses ermöglichten ganz herzlich bedanken.

 


 

 

Impressionen einer Ausstellung

Werner Stumper (1927-2010) 

 

In einem festlichen Akt wurde am 03. März 2013  die Ausstellung meines Vaters im Zevener Königin-Christinen-Haus eröffnet.  

 

Begrüßt wurden die Besucher von Herrn Husemann, dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Zeven. Von ihm wurden auch meine Dankesworte verlesen. 

Der  Kurator der städtischen Galerie  Zeven, Herr Jan Jaap Roosing  hielt die Laudatio.  


 

 

Werner Stumper Das vernagelte Ufer  we.-st ART

das vernagelte Ufer (Privatbesitz)


 


 

Herr Joachim Scheel trug zwei plattdeutsche Gedichte von meinem Vater vor.

Zuerst "Heemat, wat is dad?, danach "Appelboom"

 


 

 

Ausstellung "Werner Stumper"


 

Auch der Vorsitzende der Freudenthal-Gesellschaft, Herr Heinrich Kröger richtete noch einige Worte an die Gäste bevor der Rundgang durch die Ausstellung beginnen konnte.  

 

 

Ausstellung "Werner Stumper"


 


 

Das Ganze wurde musikalisch untermalt von Herrn Ingolf Lienau (Violine) und Herrn Georg von der Reith (Gitarre).

In den Ausstellungsräumen konnte man seine Frühwerke, hauptsächlich Monotypien, Federzeichnungen, Linoldrucke, Ölbilder, sowie die Meisterwerke meines Vaters, die so genannten Schuhkartonbilder, finden.


 

 

 

Schuhkartonbilder Werner Stumper we.-st ART

Schuhkartonbilder Werner Stumper

  


 

Diese kleinen Meisterwerke, paarweise gerahmt, waren  ein Hingucker der Ausstellung.

 

 

Ausstellung "Werner Stumper" Zeven we.-st ART

Paarweise gerahmte Schuhkartonbilder und der Linoldruck “Tyll Uhlenspegel“

 

 

Einige Bilder erweckten das besondere Interesse des Kurators, Herrn Jan J.Roosing.

Nur ein  Beispiel „der ratlose, mürrische Engel", der 1993 in Anlehnung an Werke Paul Klees (angelus novus) geschaffen wurde.   


 

 

der ratlose mürrische Engel we.-st ART

Der ratlose, mürrische Engel 1993

 

 

Die Ausstellung regte die Besucher zum Betrachten der Werke an. 

 

Königin-Christinen-Haus Ausstellung Werner Stumper

Besucher betrachten die Werke meines Vaters

 


 

Es gab  auch Diskusionen und lebhaften Meinungsaustausch.


 

 

Besucher der Ausstellung meines Vaters we.-st ART

Besucher unterhalten sich über die Werke meines Vaters


 

 

Die Ausstellung erstreckte sich auch über  alle Räume des Königin-Christinen-Hauses. 

 

 

Königin-Christinen-Haus Ausstellung Werner Stumper

im Trauzimmer des Königin-Christinen-Haus

 

 

 

 

   

 Presse  

 

 

 

Zevener Zeitung Werner Stumper

Artikel in "Zevener Zeitung"

 

 

 

Schwarzwälder Bote Werner Stumper

Artikel "Schwarzwälder Bote"

 

 

 

 

Links

 

http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/Spaete-Ehre-fuer-Werner-Stumper;art372541,5963706

 

 

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-kuenstler-ereilt-spaeter-ruhm-aus-zeven.d8457397-2b8d-41e3-84a9-ac50274e44b7.html

 

 

http://rundschau-leserreisen.de/redaktion/redaktion/full/data_anzeigen.php?dataid=99790&page=1&searchValue=werner+stump