we.-st Art  "ein Leben für die Kunst"
www.stumper-werner.de 

        

            Monotypien


 Werner Stumper

 

 

        

Bei der Monotypie wird die Farbe mit einer Handwalze gleichmäßig auf eine Glasscheibe aufgetragen.

Das Motiv wird nun aus der Farbe herausgekratzt,  danach wird ein Abzug des Motivs mittels einer Walze auf Papier übertragen. So entsteht  ein Druckabzug. Da nur ein Druckabzug von einer Glasscheibe genommen werden kann ist die Monotypie ein Unikat. 

In den späten 50ern und den frühen 60ern war die bevorzugte Arbeitstechnik meines Vaters das Arbeiten mit der Glasscheibe  zum Erstellen von Monotypien.

Alle auf dieser Seite gezeigten Monotypien haben eine Blattgröße von ca. 43x60cm.


 

   


Monotypien farbig und schwarz/weiß



 Monotypien als Akt





 ....noch ein bunter Reigen an Monotypien