we.-st Art  "ein Leben für die Kunst"
www.stumper-werner.de 

        

 

 

 

Federzeichnungen


                                                                       Werner Stumper 1978

Das  Zeichnen mit einer Feder ist eine Technik bei der mit einer Zeichenfeder  Tusche zu einer Zeichnung auf das Papier aufgebracht wird. Meistens  in schwarz/weiß.

Jede Federzeichnung ist ein Original, es gibt sie nur einmal. 

Einige seiner Federzeichnungen hat mein Vater koloriert. 

Das geschah ganz unterschiedlich. Einige hat er vor koloriert, das bedeutet er hat mit  Aquarellfarbe das Blatt vor dem Zeichnen bunt eingefärbt oder nach koloriert indem er in die fertige Zeichnung mit Buntstiften oder Pastellkreide farbige Akzente setzte.









Sehr beliebt war bei ihm die Frottage. Sie ist  eine sehr aite Drucktechnik beziehungsweise eine Durchreibetechnik.

 Mein Vater hat in dieser Technik interessante Hintergründe entstehen lassen. Schon Max Ernst hat 1925 diese alte Technik wiederentdeckt und weiterentwickelt.

Die Frottage kam meinem Vater sehr entgegen, da sie seine Experimentierfreude weckte und ihm Freude gab neues zu erschaffen.